„Zwischen Fläming und Havel“

Hundertjährige Tradition wiederbelebt

1913 erschien der erste „Kreis-Kalender für Zauch-Belzig“. Vor 15 Jahren gab es den letzten für Potsdam-Mittelmark. Jetzt ist er wieder da. Die Chronistenvereinigung Potsdam-Mittelmark hat ihn mit finanzieller Unterstützung des Landkreises unter der Überschrift „Zwischen Havel und Fläming“ neu aufgelegt. Das Anliegen ist dasselbe geblieben wie 1913:

„… den Kreisinsassen die landschaftlichen Schönheiten ihrer engeren Heimat durch Wort und Bild vor Augen führen, sie mit den historischen Tatsachen vertraut machen, ihnen alte Sitten und Gebräuche überliefern und die Liebe zur Heimat pflegen.“

Der Kalender kann in den wenigen Buchhandlungen im Landkreis Potsdam-Mittelmark sowie bei zahlreichen Bäckern, Apotheken und Gaststätten erworben werden.

Insgesamt ist der Kalender an über 90 Stellen im Landkreis erhältlich.

Auflage: 2.000 Exemplare

Preis: 12,50 Euro

Chris Rappaport, einer der Initiatoren, mit dem neuen Heimatkalender
Quelle: Wikipedia, https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Brandenburg_PM.svg#filelinks / Autor: Hagar66

Inhalt

Heimatkalender seit 1913

Zwanzig Jahre Chronistenvereinigung Potsdam-Mittelmark

Fünfunszwanzig Jahre Landkreis Potsdam-Mittelmark

Wald-Park beelitz-Heilstätten

Aus der Schlossküche geplaudert

Funkerberg Deetz/Havel

Veränderte Landschaft Rieselfeld

Die Türme von Brück

Nicht alle sind tot, die begraben sind – Zur Geschichte des Südwestkirchhofs Stahnsdorf

Vergessene Namen – Die Teltower Feldflur

Schulgeschichte eines märkischen Dorfes

Petrus Zepernick – ein evangelischer Bekennr in Wittbrietzen anno 1525?

Kultur in Buchholz

Victoria

Konrad Keilhack ist aber kein Belziger

„Oh, Mensch, lerne tanzen …“ – Fünfundzwanzig Jahre Seniorentanz im Landkreis

Feierabendsteine in der Reckahner Kirche

Albert Einstein in Caputh

Glindow und seine Ziegeleien

Aus der Radeweger Kirchengeschichte: Ein Blitzschlag und die Folgen

Vom Fläming zum Deutschen Wandertag

Ein vergangener Kurort

Die Wiesenburg und ihr Milchvieh

90 Jahre Sielderdorf Schenkenberg

185 Jahre Optische Telegraphie in Preußen (1833-1852)

Zwischen den Mahlsteinen der Geschichte

Porto und Fahrpläne – Ein Zwischenruf

Der versunkene Krug

Neue Heimatliteratur in Potsdam-Mittelmark

Herausgeber und Redaktion

Danke schön! Sie haben das bereits als Favorit markiert.
Keine Kommentare