Schwedische Scheunenhäuser und Hütten von ARVESUND

Sie suchen das Besondere? Sie wollen in einem Haus voller Tradition und doch ganz modern leben? Mit den schwedischen Scheunenhäusern von ARVESUND können Sie diese beiden Gegensätze wunderbar vereinen.

Scheunenhäuser - Ein Stil in vielen Varianten

Die schwedischen Scheunenhäuser Kaxås und Sikås sind die Interpretationen der nordschwedischen hohen, schmalen Variante der Wiesenscheune. Ihre Höhe ermöglicht zwei Geschosse. Das bedeutet, dass die Häuser innen wesentlich größer sind, als das Äußere erahnen lässt.

Die Scheuenhäuser Goije, Slåtteråsen und Dalåsen sind Beispiele für die klassischen, langen und schmalen Scheune. Der alte Durchgang in der Mitte wird als Innehöfe im Haus (Patio) benutzt. Ein langgezogenes Exterieur, das Innen viel Platz für ein Loft oder extra Schlafraum bietet.

Der Ausgangspunkt für Hara, Hunge und Heljesund sind die kompakteren zweistöckigen Scheunen. In diesen bietet ARVESUND bis zu 180 m² Wohnfläche an.

Ein Schwedenhaus namens Borkwalde

Auf den ersten Blick mag es verwundern, dass ein schwedisches Haus den Namen Borkwalde trägt, eines Ortes mitten in der Zauche. Auf den zweiten Blick aber erschließt sich das sofort. In Borkwalde gibt es Deutschlands größte Holzhaussiedlung. Die meisten Häuser, darunter sogar Mehrfamilienhäuser stammen von schwedischen Firmen. Auch ein Scheunenhaus steht hier. Nicht zuletzt hat ARVESUND seinen Europasitz in Borkwalde.

Haus Borkwalde – Grundriss

Scheunenhäuser

Im nördlichen Schweden findet man zahlreiche Scheunen als als Monumente einer längst vergangenen Zeit. Vom Ende des 19. Jahrhunderts bis ca. 1930 wurden solche Scheunen errichtet, um Heu für das Vieh zu lagern. Meistens waren Sie einfach konstruiert, mit aufrecht stehenden Brettern, zugesägt vom lokalen Sägewerk. Meist ungestrichen oder höchstens im typischen Schweden-Rot angestrichenen Bretter. Mit dem Aufkommen der Traktoren verloren die Scheunen an Bedeutung. Mit dem Verpacken des Heus in Kunststoff wurden sie endgültig nicht mehr gebraucht.

Architekten von ARVESUND haben sich jetzt von dieser Architekturform inspirieren lassen:  Moderne, funktionale Häuser, die bei Abwesenheit der Besitzer wie Scheunen aussehen. Mit zugezogenen Glettoren wirken sie wie die früheren Scheunen wie ein natürliches Element in der Landschaft.

Diese naturnahe Form des Wohnens findet zunehmend ihre Liebhaber – auch in Deutschland.

Haus Borkwalde – Ansicht

ARVESUND - Ein Anbieter mit Anspruch

Die grundlegende Idee ARVESUNDs ist es, Scheunenhäuser zu schaffen, die auch wie Scheunenhäuser aussehen. Die Scheunenhäuser und Hütten haben schwedischen Standard und erfüllen alle Anforderungen an Energieeffizienz und Werthaltigkeit dank einer modernen Konstruktion. Im Ausdruck, bei  einzelnen Lösungen, in der Funktion sowie in den Details unterscheidet sichdie Firma vom allgemeinen Hausherstellermarkt.

ARVESUND vereint drei Ansätze:

  • ARVESUND ist ein Designunternehmen, das erfolgreiche schwedische Designer in einem Verbundsystem verbindet.
  • ARVESUND ist ein Haushersteller, der mit etablierten Architekten und Produzenten moderne Scheunenhäuser entwickelt – Scheunenhäuser zum Wohnen und für die Freizeit.
  • ARVESUND unterstützt Projekte, die den Wohnungsbau, den sanften Tourismus und modernes Design verbinden.

Zusammen mit einigen der besten schwedischen Designern entwickelt ARVESUND auch Einrichtungsgegenstände zum Wohnen.

Kontakt

Arvesund International AB Ug
Ulf Månsson, Geschäftsführer
Selma Lagerlöf Ring 26
DE-14822 Borkwalde
Tel +49 33845-917521
Handy 0160 – 4 160 102
scheunenhaeuser@email.de

Zum Vergrößern der Fotos und Durchblättern der Galerie klicken Sie bitte auf eines der Fotos.

Auf der Webseite von ARVESUND erfahren Sie mehr zu den Haustypen, zu bereits verwirklichten Bauten und zur Firma selbst.
Danke schön! Sie haben das bereits als Favorit markiert.
Keine Kommentare